Die vier Forschungsanstalten des ETH-Bereichs betreiben in ihrem jeweiligen Aufgabenbereich Grundlagen- und angewandte Forschung, erbringen wissenschaftliche und technische Dienstleistungen und arbeiten somit an nachhaltigen Lösungen für zentrale Fragen aus Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Nach ihren Möglichkeiten stehen sie Hochschulen für Lehre und Forschung zur Verfügung.  

Aus- und Weiterbildung

Die vier Forschungsanstalten bilden Studierende und Fachkräfte auf wissenschaftlichem und technischem Gebiet aus, bieten eigene Lehrveranstaltungen an und beteiligen sich an der Lehre anderer wissenschaftlicher Institutionen, insbesondere an der Ausbildung der Doktoranden und Doktorandinnen. Zudem bieten die Forschungsanstalten Weiterbildungen insbesondere auch für Fachkräfte, welche sich in ihrem Berufsalltag bei Privaten oder bei der Öffentlichen Hand mit den entsprechenden Fachfragen beschäftigen.  

Wissens- und Technologietransfer

Sie arbeiten dabei eng mit den Eidgenössischen Technischen Hochschulen und anderen schweizerischen oder ausländischen Ausbildungs- und Forschungsinstitutionen zusammen. Zudem findet durch gemeinsame Projekte mit Partnern aus der Industrie oder von Bund, Kantonen und Gemeinden ein steter Wissens- und Technologietransfer statt.