Sieben der acht CCES-Forschungsprojekte der zweiten Phase konnten 2016 erfolgreich abgeschlossen werden. Deren wichtigste Ergebnisse wurden an einem von über 300 Personen aus Wissenschaft und Praxis besuchten Abschlusssymposium an der ETH Zürich präsentiert. An einer Podiumsdiskussion, an der auch zwei Nationalratsmitglieder teilnahmen, wurden Wege diskutiert, wie der Dialog zwischen Wissenschaft und Politik in Zukunft verbessert werden kann. Im Ausbildungsbereich wurde die CCES Winter School «Science Meets Practice» zum sechsten Mal mit grossem Erfolg durchgeführt. In Zusammenarbeit mit dem MINT-Lernzentrum der ETH Zürich erarbeitete CCES@School weitere Unterrichtsmaterialien für Mittelschulen, diesmal zum Thema Geothermie. Schliesslich wurde auch der Aufbau der Umweltdatenbank «EnviDat» vorangetrieben. Die Ausbildungs-und Outreach-Aktivitäten werden auch nach Beendigung von CCES weitergeführt.