Aus dem Vermögensertrag des Robert Gnehm-Fonds können Zuwendungen an Angehörige verstorbener Professorinnen und Professoren, für die anderweitig nicht genügend gesorgt ist, erbracht werden sowie Zuwendungen für den Aufbau und den Betrieb von Kinderbetreuungsdiensten (Kinderkrippen usw.) an der ETH Zürich und an der EPFL.

Vorgehen bei Beantragung

Anträge mit den Anlagekosten, dem Terminplan, dem Baubeschrieb usw. sind an das Sekretariat der Fondskommission, c/o ETH-Rat, 8092 Zürich zu richten.

Verfügungsberechtigung

Über die Fondserträge verfügt ein Kuratorium, bestehend aus dem Präsidenten des ETH-Rats und je einer Vertretung der Professorenschaft der ETH Zürich und der EPFL.